Nachdem die E-world verschoben wurde, öffnen sich nun am 21.06.2022 wieder die Tore der „E-world energy & water 2022“ auf dem Messegelände in Essen und wir sind mit dabei.

Dieses Jahr setzen wir auf der E-World 2022 unter anderem folgende inhaltliche Schwerpunkte:

SAP Utilities Enablement Community

Die Transformationswelle in und für die deutsche Energiewirtschaft baut sich gerade auf und wird die Energieversorger und Stadtwerke, die IT-Anbieter und die Beratungspartner in den nächsten Jahren mächtig fordern. State-of-the Art Lösungen für Energieversorger sind ein wichtiger Baustein zum Gelingen der Energiewende – es muss die richtige Basis vorhanden sein. Aus diesem Grund haben sich die vier Partner Capgemini Invent, cronos Unternehmensberatung, Energy4U und Natuvion an SAP gewandt mit dem Ziel standardisierte Transformationsmethoden bereit zu stellen, die Komplexität zu reduzieren und die Sicherheit für die EVUs zu erhöhen. Dabei sollen Methoden, Best Practices und marktfertige Templates entstehen, die für die gesamte Branche nutzbar sind. Der Fokus liegt zuerst auf dem Markt in Deutschland, die Ergebnisse sollen auch international nutzbar sein.

Daily Business! SAP S/4HANA Utilities & MaCo Cloud

In dem Vortrag stellen wir das SAP S/4HANA Utilities System im Zusammenspiel mit der MaCo Cloud vor. Außerdem beschreiben wir unsere Erfahrungen aus einem Kundenprojekt sowie die Herausforderungen und Vorteile, die sich für Energieversorger ergeben.

MaKo 2022 – Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

MaKo2022: Zählzeitdefinitionen, ESA, Messprodukte, Preisblätter des Netzbetreibers, … . Die Liste der Themen, die mit der MaKo2022 am 01.10. auf uns zukommen ist lang.

Wir geben unseren Kunden einen Überblick, leisten Prozessberatung, analysieren die SAP Auslieferung und richten sie ein. Außerdem stehen wir mit Tools und Projektbeschleunigern in den Startlöchern.


S/4 Utilities Enhancements | Vollautomatisierter Netzbetreiberwechsel nach Leitfaden

Inkl. Identifikation und Migration, Kommunikation reguliert & nicht reguliert, Zielstrukturen, Marktpartner  Vorstellung des kompletten Leitfadens

Redispatch 2.0 im SAP IS-U für VNB

Mit ReDi4U bietet ENERGY4U eine zentrale Monitoring- und Abrechnungslösung für Redispatch 2.0 Maßnahmen im SAP IS-U auf Basis der SAP IS-U Abrechnung oder SAP Convergent Invoicing an. Die Lösung funktioniert sowohl mit als auch ohne SAP EEG Billing und enthält relevante Marktkommunikationsprozesse für den Austausch der Stamm- und Bewegungsdaten sowie Erweiterungen zur Bilanzierung / MaBiS. Über 20 Netzbetreiber setzen auf diese mächtige Lösung und führen diese gerade ein.

BENI4U – Optimierung der REMADV Prozesse

Mit BENI4U bieten wir ein mächtiges Werkzeug an, um die Bearbeitung von eingehenden Reklamationsavisen zu bündeln und durch Zusatzfunktionalitäten die Verarbeitung zu erleichtern und zu beschleunigen, bzw. je nach Wunsch auch zu automatisieren.

Cloud Data Warehouse auf der Google Cloud Plattform

Analytics-Tools sind Trendsetter im Bereich der Cloudifizierung. ENERGY4U zeigt am Beispiel der Google Cloud Platform, wie Energieversorger ein komplettes cloud-basiertes Data Warehouse für ihr Reporting aufbauen können. Besonders ist dabei, dass mit Google-eigenen Tools sowohl Extraktoren von SAP-Systemen als auch beliebige Datenquellen in ein Datenmodell für Energieversorger integriert und die Daten über eine der modernsten Dashboarding-Lösungen am Markt visualisiert werden können.

Machine Learning / KI

Wir unterstützen mit unseren Machine Learning Lösungen in den verschiedensten Bereichen – von Prozessoptimierungen durch automatisierte Entscheidungsfindung (z.B. für Zählerstandsvalidierung oder Zählpunktidentifikation) über Stammdatenbereinigungen bis hin zu automatisierter Kundenkommunikation (ACE).

Migration auf S/4HANA – SAP Core und Utilities

Auf dem Weg zur Transformation nach SAP S/4HANA ist eine klare Strategie, bewährte Projektansätze und eine tool-gestützte Umsetzung in der Migration wichtig, um erfolgreich seine Systeme umzustellen. ENERGY4U überträgt dazu in enger Zusammenarbeit mit der SAP die Erfahrung aus 20 Jahren Migration in die anstehenden Transformationsprojekte und unterstützt Sie von der ersten Weichenstellung bis hin zur erfolgreichen Migration und Transformation – sowohl im SAP Core Umfeld als auch für S/4HANA Utilities als Nachfolger für das SAP IS-U.

Lieferscheinprüfung mit dem E4U-Tool ELAF

ELAF bietet ein Monitoring für Energiemengen, Lieferscheine, Abrechnung und Faktura für den Netzbetreiber und vereinfacht die Bearbeitung der Prozesskette rund um die Abrechnung. Vor allem die Bearbeitung abgelehnter Lieferscheine wird über ein zentrales Monitoring optimiert.

Smart-Meter Gateway

100% Digital – 100% Effizienz: Monatliche Verbrauchsabrechnungen mittels Smart-Meter Gateway Infrastruktur (Submetering Pilotprojekt).

Messstellenbetrieb Umdenken – Neue Chancen nutzen: Wie Mehrwertdienste Ihnen die Möglichkeit bieten neue Geschäftsfelder zu erschließen.

MaBiS Redesign im S/4

Im Zuge der Umsetzung der Geschäftsprozesse „Marktregeln für die Durchführung der Bilanzkreisabrechnung Strom“ (MaBiS) für die Marktrolle Netzbetreiber wurde die bestehende Lösung aus dem ECC überarbeitet. Die Geschäftsprozesse sind per Prozessdokumente abgebildet und viele Prozesse wurden detailliert ausgeprägt. Highlight der Lösung sind die 10 MaBiS Monitoring Apps, Bilanzierungsverfahren für das neue Stammdatenmodell, die automatische MaBiS Zählpunkt Anlage und die Erstellung von Bilanzierungsgebiets-Korrekturlisten.

Weitere innovative Themen finden Sie auch bei der Atos.

Als SAP-Partner finden Sie uns auch in diesem Jahr wieder auf dem Stand der SAP und auf dem Stand von Atos in Halle 3.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin und sichern sich Ihr kostenloses Ticket!

Nutzen Sie hierfür bitte unser Anmeldeformular. Wählen Sie einen Tag aus und teilen Sie uns gerne mit, für welche Themen Sie sich interessieren. Wir werden uns dann mit einem Terminvorschlag bei Ihnen melden.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen und auf ein Kennenlernen bei regem Austausch und spannenden Gesprächen.

Gerne können Sie sich vorab schon einmal unser Portfolio anschauen: