Energy4U GmbH – seit über 10 Jahren Ihr Dienstleister für Energieversorgungsunternehmen. Zum Kerngeschäft zählt die Beratung rund um die Implementierung von SAP, insbesondere hinsichtlich der SAP-basierten Umsetzung von IT-technischen Fragestellungen. Dabei wird unser ganzheitliches Konzept von der Geräteverwaltung bis hin zu Unbundling optimal auf Ihr Unternehmen zugeschnitten. Energy4U prüft die Effizienz der Geschäftsprozesse, optimiert die Kundenbetreuung und steigert die Leistungsfähigkeit mit Hilfe neuester, zeitgemäßer Softwarelösung.

Webinar - Ersteinbau eines iMS - CL Prozess Template

-

im Zuge des Rollouts intelligenter Messsysteme (iMS) ist der grundzuständige Messstellenbetreiber dazu verpflichtet dies via Marktkommunikation an alle beteiligten Marktpartner anzukündigen. Der notwendige, durch die Bundesnetzagentur definierte Funktionsumfang mit Betrachtung aller beteiligten Marktrollen, wird in diesem Umfang derzeit von keiner anderen Lösung am Markt dargestellt.
Diese Lücke schließt ENERGY4U mit einer Prozessauslieferung zum Ersteinbau iMS.

tl_files/content/Pics/PDoc_iMS_Ersteinbau_Report_3_newsletter.png

tl_files/content/Pics/PDoc_iMS_Ersteinbau_newsletter.png

Lösungsbeschreibung:
Unsere Lösung berücksichtigt insgesamt diese Prozesse:

  • Versand der Vorabinformation zum Ersteinbau (gMSB Sendersicht) mit Sub-Prozess Weiterleitung Vorabinformation sowie Scheitermeldung an Netzbetreiber und Lieferant (aktuell und alle zukünftigen).
  • Empfang und Beantwortung der Vorabinformation zum Ersteinbau (wMSB Empfängersicht)
  • Empfang Vorabinformation sowie Scheiter Meldung zum Ersteinbau (Sicht Netzbetreiber) / (Sicht Lieferant)

Die Lösung der ENERGY4U wird nahtlos in die IT Landschaft des Energielieferanten integriert und enthält erweiterbare BadIs und CommonLayer Prüfgruppen. Dadurch lässt sich eine individuelle Ausprägung sicherstellen und die spezifischen Anforderungen bei der Implementierung der Lösung berücksichtigen. Dadurch ist auch ein Einsatz ohne IDEX GM Lizenz möglich.
Der remotefähige Funktionsbaustein zum Triggern des PDOCs kann sowohl mit Daten aus der Rollout-Tabelle im SAP IS-U oder auch aus einem Fremdsystem umgehen. Allein die Werte zu MeLo und Datum (optional zwei weitere Flags) müssen bedient werden um den Prozess zu starten. Zusätzlich wird die Lösung mit einem Triggerreport ausgeliefert, welcher es ermöglicht einzelne MeLos nachzumelden.

Weitere Highlights im Funktionsumfang:

  • Vorausgeprägte Klärfallkategorien mit Lösungsmethoden (z.B. zum Versand der Scheitermeldung, zum Erzeugen eines Folge-PDOCs ohne wMSB, Prozess Neustart mit wMSB)
  • Berücksichtigung von APERAK und neg. CONTRL
  • Prozessspezifische Prüfungen: Fristen, Bilanzierungsverfahren, bestehendes Wahlrecht oder Bestandsschutz
  • Triggern des Prozesses Anmeldung MSB (Nur mit IDEX GM Lizenz möglich, da SAP Standardprozess)

Nutzen:

  • Umfangreiche Lösung zur Erfüllung der gesetzlichen Anforde-rungen für die Marktkommunikation
  • Sichere, stabile und durch Referenzen belegte vorgefertigte Bausteine, welche in die bestehende IT-Architektur einfach in-tegriert werden können
  • Berücksichtigung der individuellen Ausprägung der aktuellen IT-Architektur des Kunden

Im Rahmen eines Webinars möchten wir Ihnen unsere Lösung vorstellen und durch Beispiele die Umsetzung im System demonstrieren.

Nutzen Sie die Gelegenheit und wählen Sie sich in unser Webinar ein.

Für die Registrierung klicken Sie bitte den Link für eine der zwei Termine an; die Einwahldaten werden Ihnen automatisch per Mail zugestellt.

Termine:

19.03.2018, 13.00 Uhr - 13.30 Uhr:
attendee.gotowebinar.com/register/1350305121741813506
23.03.2018, 10.00 Uhr - 10.30 Uhr:
attendee.gotowebinar.com/register/2173340148486525697

Bei weiteren Fragen zum Webinar wenden Sie sich bitte an: 

Frau Jana Edelmann
E-Mail: jana.edelmann@atos.net
Tel.: +49 (211) 399 32935

Ihre
ENERGY4U GmbH

 

Zurück